Lesegesellschaft Buelach Ortschronik

Orts-Chronik der Stadt Bülach

Seit den Vierzigerjahren des letzten Jahrhunderts wird der Bülacher Alltag von verschiedenen Autoren verfolgt und schriftlich festgehalten. Nicht immer war es möglich, die Schriften lückenlos zu erstellen. Immer wieder fehlen ganze Jahrgänge, einige sind nur in Fragmenten vorhanden. Das vorhandene Material gibt aber trotzdem einen wichtigen und hoch interessanten Überblick über die Entwicklung unseres Städtchens.

Die gesammelten Daten bleiben für 25 Jahre aus Gründen des Persönlichkeitschutzes unter Verschluss. Die Aufgabe der Chronisten ist, das Geschehen aus Kultur, Wirtschaft, Vereinsleben, Schule, Kirche, Sport, Wetter, Politik usw. festzuhalten und zu dokumentieren. Der Züricher Unterländer berichtete in seiner Ausgabe vom 30. Januar 2021 über die aktuelle Arbeit der Unterländer Chronisten. Den Zeitungsartikel finden Sie hier.

Zur Zeit sind wir auf der Suche nach weiteren Mitgliedern für das neue Chronisten-Team. Haben Sie Interesse, die heutige Aktualität für zukünftige Generationen fest zu halten?

Wir suchen Leute mit einem offenen und kritischen Blick auf die Tagesaktualität, die wichtige lokale Ereignisse in Bülach für die Nachwelt beschreiben und dokumentieren.

Möchten Sie mehr wissen?

Oder haben Sie Unterlagen, historische Fotografien, wichtige Dokumente oder anderes für die Öffentlichkeit interessantes Material?

Nehmen Sie bitte mit unseren Ortschronisten Fabio Padrun und Martin Schönenberger Kontakt auf: (Kontaktmail*)

oder wenden Sie sich an den Vorstand der LGB (Kontaktmail*)

Vielen Dank!

Lesegesellschaft Bülach